Kategorien
Zubehör

Mein GPS Tacho

Es ist genial! Ich kann nun während des Strandsegelns sehen wie schnell ich gerade unterwegs bin. Bei schwachen und mittleren Winden kann die Beschleunigung im Strandsegler gaaaanz langsam sein. Das Überprüfen ob eine neue Segeleinstellung richtig ist oder nicht, ist dann oft schwer zu beurteilen. Nun habe ich eine gute Möglichkeit der Kontrolle per Tacho.

Bislang habe ich meine Fahrten mit dem Smartphone und GPS Tracker aufgezeichnet. Die .gpx Dateien sind spannend, um sich später anzusehen wo ich langgefahren bin, wie schnell ich war und wie weit die Fahrt ging. Wie wäre es mit einem Tacho live den Speed zu sehen beim Strandsegeln? Genial!

Im Fahrradbereich gibt es schöne, kompakte Fahrradcomputer mit GPS. Sensoren am Rad, wie früher, sind nicht notwendig, ebenfalls sind Navifunktionalitäten unwichtig am Strand wo es keine Straßen gibt. Ich suchte also ein einfaches Geräte aber mit großer Anzeige der Geschwindigkeit.

Meine Wahl fiel auf den GPS Fahrradcomputer XOSS G für knapp 40 EUR (siehe hier z.B. auf Amazon). Den gibt es noch in einer G+ Variante zum Anschließen von diversen Sensoren wie Pulsmesser, Trittfrequenz, etc. (für Fahrradfahrer eben).

Er wird mit dem universellen Garmin Edge Halter am Fahrradlenker mit Gummibändern montiert.

Als Lenkerersatz habe ich mir eine Halterung aus Holz gebastelt. Ich baute zum Testen gleich zwei Versionen mit unterschiedlichen Aussparungen für den Mast und in zwei Längen.

Das Ganze noch schnell lackiert, um das Holz vor Wasser zu schützen – fertig. Erste Tests an einem Tischbein zeigten jedoch, dass eine senkrechte Stange zur Stabilisierung gegen Erschütterungen noch notwendig war.

Nachrüstung der Querstange zur Stabilisierung am Mast gegen Wackeln.

Nochmal lackieren 😉

Erstes testweises Anhalten am Mast. Die Aussparungen passen erstaunlich gut. Ich hatte leider keine Info vorher wie die Durchmesser sind.

Oben: große Aussparung für den Mastköcher
Unten: kleine Aussparung für den Mast

Der erste Einsatz war einfach super. Drei Gummiringe für Einmachgläser fixieren nun meinen GPS Tacho optimal am Mast oder Mastköcher. Das ist alles schnell montiert. Kein Wackeln während der Fahrt!

Die GPS Daten des Tachos werden später auf mein Smartphone in die XOSS App synchronisiert, welches per Bluetooth verbunden wird. Danach kann ich mir die Strecke auf dem Smarty ansehen in Google Maps und die Eckdaten anschauen.

Wer mag kann die Daten leicht mit kostenpflichtigen Fitness Webseiten synchronisieren, aber ich lade die Daten zu mir auf den Rechner runter.

Mittels dieser tollen Website www.gpsvisualizer.com wandel ich die exportierte .fit Datei und in eine .gpx Datei um und erstelle dann eine Leaflet Karte (siehe unten). Des Weiteren mache ich mir Profilbilder der Fahrt über Strecke und Zeit. Klasse!

Größere Ansicht: (full screen)

Speed max: ca. 51 km/h
Strecke: 18,9 km

Das Speedprofil nach Entfernung und Zeit:

Alles in Allem eine sehr schöne Erinnerung an den jeweiligen Segeltag. So ein Tacho beim Strandsegeln ist wirklich eine tolle Sache!